„Letzte Sekunde“ – Videodreh zur ersten Auskopplung des kommenden Albums

Vorher war gar nicht greifbar, welche Lawine an Dingen und Aufgaben für so einen Videodreh über alle Vorbereitungen hinwegrollen, den Dreh überrollen und die Tage – mit großartigen Ergebnissen. Als Teilnehmerin bei Shoot It Yourself von und mit Stephanie von Beauvais habe ich gelernt, wie die Dinge funktionieren und dass so eine Produktion eine echte Verdichtung an Maßnahmen darstellt. Mit Drachenschwanz. Jetzt Steph als Profi arbeiten zu sehen und gemeinsam Bilder zu erschaffen, hat noch mal mehrere Augen geöffnet, Augenblicke geschaffen, präzise durchleuchtet, wer einer selber ist, sein kann und darf. Liebe Steph, hab allergrößten Dank dafür! Ich bin ebenso erleichtert und unfassbar dankbar, dass Ingo Andreas Bruns mit Vagabond Village und Matthias Becker (sonst Bässe und Gitarren) mehr als 100% gegeben haben, alles umzusetzen. Davongetragen haben wir Schrammen, blaue Flecken und die eine oder andere Stunde Schlafverlust. Geschafft haben wir alles.

SAFI – Letzte Sekunde:
Konzept: Stephanie von Beauvais/Safi
Regie, Kamera, Licht, Schnitt: Stephanie von Beauvais
Musik: Safi (Komposition, Text, Stimme, Gitarren, Synths, Sampels), Matthias Becker (Gitarren), Jörg Wähner (Schlagzeug, Sampels), produziert von und mit Moses Schneider in den Hansa Studios Berlin, Mix von Nanni Johansson/Moses Schneider, Master: Frida Johansson

Stephanie von Beauvais
Shoot It Yourself
Vagabond Village

Foto: © SAFI